Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
Like Tree21Likes

Fazit eines Ponys zur Xbox One

Diskutiere Fazit eines Ponys zur Xbox One im Smalltalk Forum im Bereich Sonstiges; Noch bis vor ein paar Wochen war ich ausschließlich PlayStation-Spieler. Zum Release der Current Gen-Konsolen war es für mich klar wie Kloßbrühe, dass ich mir ...


  1. #1
    Pointer

    Fazit eines Ponys zur Xbox One

    Noch bis vor ein paar Wochen war ich ausschließlich PlayStation-Spieler. Zum Release der Current Gen-Konsolen war es für mich klar wie Kloßbrühe, dass ich mir die PS4 holen werde: Alle in meinem Bekanntenkreis spielen auf der PlayStation und ich hatte bereits vorher eine PS3. Die anfängliche Politik Microsofts (Gebrauchtspiele-Sperre, Online-Zwang, Kinect-Zwang, teurerer Kaufpreis) gaben für mich der Xbox den Rest.

    Die ersten Wochen über war ich hellauf begeistert von der PS4. Der Grafikunterschied zur Last Gen war doch schon enorm. Doch die Euphorie legte sich schnell, denn während ich auf der PS4 vergeblich auf Exklusivtitel wartete, erschien auf der One ein Knaller nach dem anderen: Forza Motorsport 5, Titanfall, Forza Horizon 2, Sunset Overdrive, Halo TMCC usw.

    Auf all diese Spiele konnte ich nur neidisch hinüberblicken und musste mich mit einem The Last of Us Remastered, was auf jeden Fall ein großartiges Spiel ist, aber eben schon mal da gewesen ist, und einem The Order 1886, was zwar eine gute Story hat, aber viel zu kurz war, zufriedengeben. Wenigstens die beiden inFamous-Teile haben Spaß gemacht.

    Lange habe ich überlegt, ob ich mir die One zusätzlich holen soll, denn von der PS4 konnte ich mich einfach nicht trennen, allein schon wegen Naughty Dog. Als ich dann vor ein paar Wochen ein gutes Angebot auf eBay entdeckt habe, habe ich einfach ohne groß nachzudenken auf "Sofort kaufen" geklickt.

    Wie sich nun herausgestellt hat, hat sich diese Entscheidung für mich gelohnt, denn bisher habe ich die Xbox One nirgends günstiger gesehen. Mit dazu geholt habe ich mir natürlich noch die ganzen Blockbuster, auf die ich schon so lange gewartet habe, sie zu spielen: Halo TMCC, Forza Horizon 2 und Sunset Overdrive. Außerdem habe ich mir noch das zu diesem Zeitpunkt noch kostenlose Forza Horizon 2 Presents Fast & Furious-DLC heruntergeladen und vor ein paar Tagen folgte schließlich noch Ori and the Blind Forest.

    Und was soll ich sagen: Alle diese Spiele machen genauso viel Spaß wie es in den Videos auf YouTube ausgesehen hat. Ich habe inzwischen seit einer Woche nicht mehr auf der PS4 gespielt, weil ich auf der One einfach so viel nachzuholen habe.

    Nach anfänglichen Problemen mit dem Controller (linker Stick führte zu richtigen Krämpfen in den Fingern ) habe ich mich inzwischen aber auch daran gewöhnt und es ist einfach super, spielen und spielen zu können und sich keine Sorgen um den Akku machen zu müssen (habe inzwischen das Play & Charge Kit, was mir hier im Forum empfohlen wurde und das reicht ewig).

    Einziger Kritikpunkt sind für mich bisher die extrem langen Installationszeiten und die im Gegensatz zur PS4 etwas unübersichtlichere Benutzeroberfläche. Ansonsten bin ich mit der Xbox top zufrieden (was ich vorher echt nicht gedacht hätte) und möchte sie nicht mehr hergeben. Trotzdem fühle ich mich auf der PS4 einfach heimischer, vermutlich weil ich schon seit Jahren auf der PlayStation spiele. Daher wird die PS4 auch weiterhin meine Main-Konsole bleiben und die One wird eben für aktuelle und kommende Exklusivtitel herhalten müssen.

    Das war's also, das Fazit eines ehemaligen PS4 only-Nutzers zur Xbox One. Ich wollte einfach mal meine Gedanken dazu niederschreiben, damit der ein oder andere erkennt, dass es auch auf der Sony-Seite vernünftige Leute gibt, die nicht nur sagen "Öh, Xbox is scheiße...", sondern die auf beiden Plattformen ihren Spaß haben können. Die meisten Fanboys, die die gegnerische Konsole niedermachen, sind sowieso meistens Kinder, die zwar die Exklusivtitel der anderen Konsole auch geil finden, aber sich nur eine leisten können und auf diese Weise versuchen, ihren Kauf zu rechtfertigen

  2. Anzeige
    Hallo Pointer,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Ansaar
    So ähnlich hätte ich mein Wechsel zur one auch beschreiben können. Ein Tipp bei Installation von Disc: geh mit der Konsole offline disc einlegen und installieren. Das geht viel schneller, da ich den Eindruck habe er zieht sich das ganze Game aus dem Netz. Mit der offline installation nur die Updates wenn du mit dem Games online gehsr.

  4. #3
    Boarder76
    Herzlich willkommen bei uns bones!

  5. #4
    xxxTRACKERxxx
    jo herzliche Willkommen hier wa Viel Spass mit den beiden Konsolen^^

  6. #5
    BASH4Y0U
    Willkommen bei uns,
    und viel spaß mit der Konsole

  7. #6
    KumbaYaMyLord
    Herzlich Willkommen!



    Wenn die PS-Gemeinde wüsste was ein "boner" ist, würden sie uns nicht damit aufziehen das wir einen haben ;-)

    Übrigens jedes mal wenn ich meine One sehe.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Fazit eines Ponys zur Xbox One-edited_imagefc1c1a7e-0ebc-4253-bed8-4e5806712c86_tapatalkeditedimage.jpg  

  8. #7
    Archie Medes
    Herzlich willkommen. Und Gratulation zu Deiner Entscheidung. So kannst du das beste aus beiden ziehen.

  9. #8
    Shinizzle94
    Hallo erstmal!

    Ich hab direkt ein paar Fragen an dich bezüglich der PS4. Und zwar habe ich vor mir in den nächsten Monaten auch eine zu kaufen.

    Was kannst du mir zu dem Controller sagen? Ich habe relativ große Hände, und da haben sie mir bei der PS3 nach einer gewissen Zeit weh getan, ist der von der PS4 da besser?

    Wie sieht es mit dem Lärm bzw der Wärme Entwicklung aus?

    Und, welche Spiele würdest du mir für den Anfang empfehlen?

  10. #9
    Pointer
    Zitat Zitat von Shinizzle94 Beitrag anzeigen
    Ich hab direkt ein paar Fragen an dich bezüglich der PS4. Und zwar habe ich vor mir in den nächsten Monaten auch eine zu kaufen.

    Was kannst du mir zu dem Controller sagen? Ich habe relativ große Hände, und da haben sie mir bei der PS3 nach einer gewissen Zeit weh getan, ist der von der PS4 da besser?

    Wie sieht es mit dem Lärm bzw der Wärme Entwicklung aus?

    Und, welche Spiele würdest du mir für den Anfang empfehlen?
    Also der Controller der PS4 ist meiner Meinung nach echt tausendmal besser als der der PS3. Der Controller ist breiter, man stößt nicht mehr mit den Fingern aneinander, wenn man die Sticks aufeinander zu bewegt, die "Griffe" nenne ich es jetzt mal sind länger, die Sticks sind nun nach innen und nicht mehr nach außen gewölbt, dadurch hat man einen viel besseren Grip, die L2- und R2-Tasten sind nun nach oben gewölbt und nicht mehr nach unten so wie früher, was dafür sorgt, dass man nicht mehr so leicht abrutscht.

    Was ich auch richtig geil finde ist das Touchpad. Ich weiß, viele halten es für unnötig, aber ich benutze es ständig für Texteingaben, weil es damit einfach viel schneller geht als mit den Sticks oder dem Steuerkreuz. Anfangs habe ich das Touchpad am One-Controller fast ein wenig vermisst.

    Richtig cool ist auch der eingebaute Gyroskop-Sensor, ich weiß, für die meisten Dinge unbrauchbar, aber wenn die Funktion in Spiele integriert wird, ist das schon cool, z.B. in inFamous kann man Graffitis sprühen, indem man den Controller neigt. Allgemein gefällt mir der Dualshock 4 sogar etwas besser als der Xbox One-Controller. Mir persönlich liegt er besser in der Hand und ich mag auch die Stickanordnung beim Dualshock 4 lieber. Aber das ist ja Geschmackssache.

    Negativ ist allerdings die Akkulaufzeit. Ich muss den Akku eigentlich alle zwei Tage aufladen, wenn ich mal länger spiele kann es auch sein, dass ich ihn in einem Tag leer bekomme. Insgesamt würde ich die Akkulaufzeit so auf 8 Stunden schätzen und da ist der One-Controller dem Dualshock 4 auf jeden Fall um Längen voraus.

    Zum Thema Lärmentwicklung. Ich dachte immer, meine PS4 wäre flüsterleise. Doch seit ich die Xbox One habe, fällt mir der Lautstärkeunterschied zwischen beiden Konsolen schon sehr auf. Die One ist schon um einiges leiser. Im Spielebetrieb oder beim Blu-rays schauen bei normaler Lautstärke wirst du die PS4 aber definitiv nicht hören, nur z.B. beim Start oder bei der Installation eines Spiels, wenn eben alles ruhig ist.

    Zur Wärmeentwicklung kann ich nix sagen. Hab die Abwärme noch nie gemessen. Meine Hand habe ich allerdings noch nicht verbrannt

    Spiele sind ja immer so eine Geschmackssache. Viele schwören ja auf Bloodborne, ich kann damit z.B. eher wenig anfangen. Empfehlenswert wäre auf jeden Fall noch The Last of Us, falls du das noch nicht gespielt hast und falls es dir das Geld wert ist The Order 1886. Ansonsten sind die inFamous-Teile (Second Son und First Light) noch ganz gut. Viel mehr gibt's bisher ja abgesehen von den Multititeln nicht auf der Playsi^^ Aber ich denke, dass da in Zukunft neben Uncharted 4 noch einiges kommen wird, evtl. von den Entwicklern von Heavy Rain und Beyond Two Souls (weiß den Namen jetzt nicht).

  11. #10
    AkiWTFOo
    Herzlich willkommen.

    Das mit den Krämpfen in den Fingern vom One Controller kenne ich zu gut xD die RB und LB Tasten liegen beim One Controller etwas weiter außen als beim 360 Controller. Da war anfangs so ungewohnt das ich nach ner Stunde Titanfall schon Schmerzen bekommen habe.^^ aber nach 1-2 Wochen war das weg und mittlerweile ist der Controller echt geil.

    Vibriert nur manchmal etwas zu stark ^^

  12. #11
    Shinizzle94
    Zitat Zitat von Pointer Beitrag anzeigen
    Also der Controller der PS4 ist meiner Meinung nach echt tausendmal besser als der der PS3. Der Controller ist breiter, man stößt nicht mehr mit den Fingern aneinander, wenn man die Sticks aufeinander zu bewegt, die "Griffe" nenne ich es jetzt mal sind länger, die Sticks sind nun nach innen und nicht mehr nach außen gewölbt, dadurch hat man einen viel besseren Grip, die L2- und R2-Tasten sind nun nach oben gewölbt und nicht mehr nach unten so wie früher, was dafür sorgt, dass man nicht mehr so leicht abrutscht.

    Was ich auch richtig geil finde ist das Touchpad. Ich weiß, viele halten es für unnötig, aber ich benutze es ständig für Texteingaben, weil es damit einfach viel schneller geht als mit den Sticks oder dem Steuerkreuz. Anfangs habe ich das Touchpad am One-Controller fast ein wenig vermisst.

    Richtig cool ist auch der eingebaute Gyroskop-Sensor, ich weiß, für die meisten Dinge unbrauchbar, aber wenn die Funktion in Spiele integriert wird, ist das schon cool, z.B. in inFamous kann man Graffitis sprühen, indem man den Controller neigt. Allgemein gefällt mir der Dualshock 4 sogar etwas besser als der Xbox One-Controller. Mir persönlich liegt er besser in der Hand und ich mag auch die Stickanordnung beim Dualshock 4 lieber. Aber das ist ja Geschmackssache.

    Negativ ist allerdings die Akkulaufzeit. Ich muss den Akku eigentlich alle zwei Tage aufladen, wenn ich mal länger spiele kann es auch sein, dass ich ihn in einem Tag leer bekomme. Insgesamt würde ich die Akkulaufzeit so auf 8 Stunden schätzen und da ist der One-Controller dem Dualshock 4 auf jeden Fall um Längen voraus.

    Zum Thema Lärmentwicklung. Ich dachte immer, meine PS4 wäre flüsterleise. Doch seit ich die Xbox One habe, fällt mir der Lautstärkeunterschied zwischen beiden Konsolen schon sehr auf. Die One ist schon um einiges leiser. Im Spielebetrieb oder beim Blu-rays schauen bei normaler Lautstärke wirst du die PS4 aber definitiv nicht hören, nur z.B. beim Start oder bei der Installation eines Spiels, wenn eben alles ruhig ist.

    Zur Wärmeentwicklung kann ich nix sagen. Hab die Abwärme noch nie gemessen. Meine Hand habe ich allerdings noch nicht verbrannt

    Spiele sind ja immer so eine Geschmackssache. Viele schwören ja auf Bloodborne, ich kann damit z.B. eher wenig anfangen. Empfehlenswert wäre auf jeden Fall noch The Last of Us, falls du das noch nicht gespielt hast und falls es dir das Geld wert ist The Order 1886. Ansonsten sind die inFamous-Teile (Second Son und First Light) noch ganz gut. Viel mehr gibt's bisher ja abgesehen von den Multititeln nicht auf der Playsi^^ Aber ich denke, dass da in Zukunft neben Uncharted 4 noch einiges kommen wird, evtl. von den Entwicklern von Heavy Rain und Beyond Two Souls (weiß den Namen jetzt nicht).
    Danke erstmal!

    Okay, dass der Controller so sehr verbessert wurde habe ich nicht gewusst. Mir war es eigentlich nur wichtig, dass ich mit ihm länger als ne Stunde spielen kann und dann keine schmerzen habe, aber Extras sind ja immer gut

    Mich würde es nicht wirklich stören wenn die PS4 auch im Betrieb etwas lauter wird, nur wenn ich auf Twitch oder YouTube (gibt es die app bei der PS4 die ab?) sollte es nicht zu laut sein.

    The last of us wollte ich mir sowieso holen. An killzone hätte ich auch Interesse, ebenfalls an Bloodborne. Gibt es gute Racer auf der ps4?

  13. #12
    xMS1981x
    Es gibt Driveclub. Ob das gut ist muss jeder selbst bewerten. Uneingeschränkt empfehlen kann man es jedenfalls nicht.

    Und zum Thema Lautstärke. Ich finde schon das die PS4 wesentlich lauter ist. Gerade bei Grafikintensiven spielen wie Infamous. Ich hatte insgesamt zwei PS4 und beide wurden sehr laut, auch im Spiel. Ist ja aber auch kein Wunder bei dem Belüftungskonzept. Sony will ja immer alles so klein wie möglich.

    Und die Akkuleistung des DualShock 4 ist wirklich ein Witz. Sony gibt einem ja leider auch nicht die Möglichkeit die Lightbar zu deaktivieren.

  14. #13
    DARK-THREAT
    Zitat Zitat von Pointer Beitrag anzeigen
    Also der Controller der PS4 ist meiner Meinung nach echt tausendmal besser als der der PS3. Der Controller ist breiter, man stößt nicht mehr mit den Fingern aneinander,
    Außer, man hat erwachsene Hände:


    Man kann sich die linke Hand ja denken, die ich zum fotographieren genutzt habe. Meine Daumen stoßen aneinander, wenn ich die Sticks gegeneinander halte, da ich nicht meine Daumenspitze dafür nutze. Dieses angewinkelte Daumengelenk wäre mir deutlich zu unangenehm, auch bei dem XBOX Controller halte ich das so gerade.

    Zur Lautstärke: Ja, sehr laut im Vergleich zur One oder meinem PC. Vor allem wenn graphisch intensive Spiele laufen läuft meine wie eine Turbine an. Im Idle ist die Konsole aber nicht hörbar.

    Bloodborne finde ich ebenso blödsinnig und kann nichts mit anfangen. Ich empfehle The Order 1886 oder auch das P.T. wenn man darauf steht. Metal Gear Solid ist auch zu empfehlen, auch wenn es nicht exklusiv ist, ist der Unterschied aber wohl dennoch bei dem Spiel deutlich.
    Im Sommer kommt das nächste Film-Spiel mit Until Dawn, was sehr interessant klingt.

  15. #14
    Pointer
    Da jeder unterschiedlich große Hände hat und sicherlich auch jeder eine etwas andere Handhaltung hat, was den Controller betrifft, kann man eben nur ganz schlecht sagen, welcher der beiden Controller besser ist. Das muss man einfach für sich selbst feststellen. Daher auch immer der Tipp, einfach mal z.B. beim Media Markt beide in die Hand zu nehmen, wenn man vor der Wahl steht, Xbox One oder PS4.

    Ich habe jetzt nicht die größten Hände und sehr dünne Finger und mir persönlich liegt der DS4 einfach besser. Beim One-Controller habe ich wie gesagt anfangs Krämpe zwischen Daumen und Zeigefinger in der linken Hand bekommen, inzwischen bin ich geübt darin, mit beiden Controllern zu spielen, dennoch gefällt mir der DS4 von der Handhabung etwas besser. Beim One-Controller muss ich meine Finger auch mehr anwinkeln als beim DS4 (s. Fotos)




    Nochmal zum Thema Lautstärke: Ja, im direkten Vergleich fällt da schon ein Unterschied auf, aber wie gesagt hört man die PS4 auch nur, wenn es um einen herum leise ist. Bei normaler Lautstärke (ich habe meinen Fernseher so auf 20 eingestellt) höre ich während des Spielens oder während der Bluray-Wiedergabe nichts, wenn man mit Headset spielt, hört man erst recht nichts.

    Auf Until Dawn bin ich auch schon gespannt. Ich muss sagen, dass ich ja eigentlich ein ziemlicher Fan von "Spiel-Filmen" bzw. Spielen mit einer tollen Story bin. Allerdings sollte die Story nicht zu kurz sein und die Spielseqenzen sollten ebenfalls nicht zu kurz kommen. Bei The Last of Us fand ich das z.B. super gelöst. Kinoreife Story und trotzdem genügend Spielsequenzen, in denen man auch frei entscheiden konnte, ob man sich nun an den Gegnern vorbeischleicht oder sie tötet.

    Welcher Unterschied besteht denn da bei MGS, Dark Threat? Hat die PS4 irgendwelche Bonusinhalte oder ist die Grafik minimal besser?

  16. #15
    Archie Medes
    Der DS4 ist für meine Hände nicht hoch genug. Daher muss ich meine Zeigefinger stark krümmen um Die L Tasten zu drücken. Beim One Controller schmiegen sich die Zeigefinger schön an und null Problemo. Von der Handwurzel bis zur Spitze des Mittelfingers sinds bei mir ca 20 cm. Und die Stickanordnung beim One find ich auch besser. Vom Gewicht her ist mir der DS4 zu leicht. Ich muss was in den Händen spüren.

  17. #16
    Pointer
    Bei mir sind es 18 cm und der DS4 passt perfekt in meine Hand. Bei mir ist es eher so, dass ich meine linke Hand weiter oben ansetzen muss, um mit dem Daumen an den linken Stick zu kommen und dadurch muss ich die restlichen Finger eben extrem krümmen, um richtig auf den LB- und LT-Tasten aufzuliegen. Für meinen Geschmack hätte zwischen dem linken Stick und der Taste LB etwas mehr Abstand sein können.

  18. #17
    Iceman8312
    Das einzige was am DS4 meiner Meinung nach besser ist als am One Controller ist das Steuerkreuz.Gerade so Spiele wie Dead or Alive ect. kann man mit DS4 besser spielen weil da glaub eher mit Steuerkreuz gezockt wird.
    Wobei Microsoft da schon gut nachgebessert hat.Das Steuerkreuz beim 360 Controller war ja echt mies.
    Ansonsten finde ich Handling,Stick Anordnung und vorallem auch die Schultertasten beim XBox Controller deutlich besser als beim DS4.

  19. #18
    DARK-THREAT
    Ahhh, bei XBOX One Controller macht du einen Fehler. Man muss seinen Finger genau zwischen die Schultertasten legen. Damit deckt man bequem beide ab. Der Druckpunkt muss auf dem Finger und nicht in der Fingerspitze liegen. Denn mit der Fingerspitze ist der Bumper unbequem.
    Ich habe den Druckpunkt des LB mal eingezeichnet:


    Man muss seinen Finger bei den Schultertasten so nicht mehr wechseln (wie beim 360 und DS3 bzw DS4 Controller) und spart massig so Zeit.

  20. #19
    DARK-THREAT
    Welcher Unterschied besteht denn da bei MGS, Dark Threat? Hat die PS4 irgendwelche Bonusinhalte oder ist die Grafik minimal besser?
    Die XBOX One Version ist eine leicht verbesserte 360-Version. Die PS4-Version hat bessere Graphiken und eine bessere Auflösung (1080p statt 720p).

  21. #20
    Archie Medes
    Auch der fehlende Druckpunkt bei den Tasten des DS4 stört mich. Mann hat da absolut kein Feedback. Sorry aber für meine Hände ist der DS4 eine ergonomische Katastrophe. Länger als 2-3 Stunden kann ich damit nicht spielen ohne das mir die Hände weh tun.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Fazit neuer Patch....: Also 8h Dauer Zoggn und kein Lila Engrammmmmm lol da wars jo vor dem Patch besser....



  2. XBOX 360 CORE und die Fragen eines Noobs :): Hallo Leute! Ich habe gestern von einem Freund eine XBOX 360 Core System geschenkt bekommen. Es handelt sich hier scheinbar um die ganz einfach Xbox...



  3. Erstes Fazit der Konsole: Hallo zusammen, die Xbox One ist ja jetzt schon ein paar Wochen auf dem Markt. - Was haltet ihr denn von der Next-Gen-Konsole? - Kann man hier...



  4. Ryse: Son of Rome // Meinungen & Fazit ?: Hallo, würde gerne von euch paar Meinungen hören ob sich das Spiel gelohnt hat und was so besonders ist. Gruß, ApoxHDD


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

xbox one fazit forum

Ps4 Controller handhaltung