Ergebnis 1 bis 18 von 18
Like Tree11Likes
  • 1 Post By Sonnenphil
  • 1 Post By smett
  • 1 Post By Archie Medes
  • 1 Post By Archie Medes
  • 1 Post By smett
  • 4 Post By KamiKateR 1990
  • 2 Post By chief attila

Rise of the Tomb Raider - Erscheint ohne Ladebildschirm

Diskutiere Rise of the Tomb Raider - Erscheint ohne Ladebildschirm im Rise of the Tomb Raider Forum im Bereich Ältere Spiele; Die Entwickler von Square Enix, Crystal Dynamics und Microsoft arbeiten immer noch an den kommenden zeitexklusiven Titel "Rise of the Tomb Raider" , welches im ...


  1. #1
    Sonnenphil

    Rise of the Tomb Raider - Erscheint ohne Ladebildschirm

    Die Entwickler von Square Enix, Crystal Dynamics und Microsoft arbeiten immer noch an den kommenden zeitexklusiven Titel "Rise of the Tomb Raider", welches im November für Xbox One und Xbox 360 erscheinen wird.

    Wie Crystal Dynamics vor kurzem bekannt gab, wird die Spielwelt viel größer als der Vorgänger sein. Die Areale sollen dreimal so groß wie im Vorgänger werden und auch die eigentlichen Grabstätten sind deutlich größer als noch vor zwei Jahren.

    In Rise of the Tomb Raider wird es außerdem ein neues Rätselsystem geben. Laut Game Director Brian Horton bedeutet dies, dass in Rise of the Tomb Raider mehrere kleine, miteinander verbundene Rätsel gelöst werden müssen, um ein großes Rätsel zu meistern.

    Außerdem verspricht Hortin, dass die goße Spielwelt ohne Ladebildschirme auskommen wird. "Wie bereits im letzten Tomb Raider haben wir eine nahtlose Erfahrung geschaffen. Sobald du ein Spiel startest, wenn du nicht stirbst und nicht aufhörst, hast du über das ganze Spiel eine nahtlose Erfahrung. Wir wollen die Spieler so früh wie möglich mit der Welt verbinden und einen Fluss von Mission zu Mission in einer nahtlosen Art ermöglichen."

    Rise of the Tomb Raider erscheint am 10.November.2015
    zeitexklusiv für die Xbox One und Xbox 360.

    Name:  Rise Of The Tomb Raider.jpg
Hits: 220
Größe:  70,9 KB


  2. Anzeige
    Hallo Sonnenphil,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Apokh
    Moah...muss das sein? War doch groß genug - größere Areale sorgen doch nur dafür, dass man sich verzettelt. Ich fand die Spielzeit für die Abschnitte war schon optimal damit man am Ball bleiben mochte.

  4. #3
    Qwer
    Die Spiele werden im Allgemeinen immer größer, jedoch haben die Zocker immer weniger Zeit. Vor allem 2015... Bei dem Line-up

    Was mich an den nicht vorhandenen Ladebildschirmen stört ist, dass man immer ewig warten muss, wenn man stirbt. Bei Witcher kann hat man auch nie Ladebildschirme, aber wehe du hängst an einem Gegner, dann muss man trotzdem immer wieder ewig warten.

    Hoffentlich geht das hier ein wenig schneller.

  5. #4
    smett
    Für mich auch nicht. Bin kein Freund von großen Arealen.

    So blöd wie es sich anhört, aber Spiele die eine zu lange Spieldauer sind i.d.R. auch nix für mich. Komme immer nur sporadisch zum Zocken und da ist es mir lieber ich hab nen Spiel in wenigen Tagen durchgezockt. Schaffe ich das nicht, bleibt es dann oftmals einige Wochen ungezockt und danach ist das Interesse irgendwie weg. Vermute allerdings das es wenigen so geht wie mir.

  6. #5
    Archie Medes
    Größe ist relativ. Kommt immer drauf an wie diese genutzt wird. Hast du oft leerlauf ists doof, ist immer irgendwo was los kanns gar nicht groß genug sein. Schaun ma mal

  7. #6
    Apokh
    @smett: ich glaube eher,nes geht sehr Vielen so wie Dir. Ich empfinde zu grosse Arealenund Zeugs was vom eigentlichen Spiel ablenkt als überflüssige timesinks und - genau wie du verliert man irgendwann den Fokus und die Lust. Ich glaube viele Leute haben von ihrer Spielesammlung vielleicht max die Hälfte durchgezockt, wenn überhaupt. bei mir ist die Quote noch weitaus geringer....

  8. #7
    Archie Medes
    Och, also meine Durchspielrate dürfte so bei 90-95% liegen. Selbst solche "Perlen" wie Hours of Victory hab ich durchgespielt

  9. #8
    smett
    Zitat Zitat von Apokh Beitrag anzeigen
    @smett: ich glaube eher,nes geht sehr Vielen so wie Dir. Ich empfinde zu grosse Arealenund Zeugs was vom eigentlichen Spiel ablenkt als überflüssige timesinks und - genau wie du verliert man irgendwann den Fokus und die Lust. Ich glaube viele Leute haben von ihrer Spielesammlung vielleicht max die Hälfte durchgezockt, wenn überhaupt. bei mir ist die Quote noch weitaus geringer....
    Vllt haste recht. Wobei es bei mir häufiger an der Spieldauer scheitert und nicht zwingend daran, dass mich das Spiel so immens nervt. Nach wochenlanger Pause hab ich oft nur wenig Lust mich nochmal reinzufuchsen, zudem hat man irgendwie auch kein Plan mehr wie die Story so war. Ein Beispiel bei mir: Far Cry 4.

  10. #9
    Randall Flagg
    Groß stört mich nicht, soll mir recht sein. Was ich hoffe: Das dieses TR nicht wieder zu einem 0815 Ballerfest verkommt, wie der letzte Teil. Wenn ich einen Shooter spielen mag, dann lege ich auch einen ein.
    Da gab es ja auch keine richtigen Gräber. Die waren nur optional. Fand ich etwas seltsam. bei einem Spiel das Grabräuber heißt.
    Vor allem waren die so einfach, dass ich mich, in meiner Intelligenz beleidigt fühlte. Nach dem zweiten hatte ich keinen Bock mehr.
    Grafisch war es schon schick, aber zu viel Action. Was mich auch extrem gestört hat: Du kommst auf eine Inse, wo Du noch nie warst. Und dann wird sofort der ganze Sammelkram angezeigt, wie 0/15 Statuen, 0/30 Amulette usw.

    Ich will das selbst entdecken und ich will erkunden, waghalsige Sprünge, wie in den ersten Ablegern.
    Keine blinkenden Markierungen ala "Guck mal, da kannst Du klettern/Seil befestigen etc.".
    Ich hab nichts dagegen, wenn neue Spieler an die Hand genommen werden, aber dann müssen die Optionen auch abschaltbar sein.
    Witcher 3 hat gezeigt wie es geht. Als ich das zum ersten Mal angemacht habe, bin ich fast umgefallen, was da alles angezeigt wurde. Sogar der Weg zum Ziel.
    Hab fast alles abgestellt und dann hat es auch Spaß gemacht.

  11. #10
    KamiKateR 1990
    Ihr seid echt der Wahnsinn... ein absolut positiv aufzufassendes Feature (wer kauft sich schon Spiele die man innerhalb von 10h komplett durch hat für 70€?!) und ihr schafft es das schlecht zu reden.
    Genauso mitm Laden. Tomb Raider hatte damals auch fast keine Ladescreens (ich erinnere mich persönlich an gar keinen, bin mir aber nicht mehr sicher) und dennoch keine sooo langen Ladezeiten. Füße still halten, Release abwarten, Spiel genießen und glücklich sein!

  12. #11
    chief attila
    Nageh, ohne ladenildschirm

    Bei gta online bin ich dort am öftesten. Mischa ubd ich haben schon 5000 gs fürn ladebildschirm bekommen


  13. #12
    smett
    Zitat Zitat von KamiKateR 1990 Beitrag anzeigen
    Ihr seid echt der Wahnsinn... ein absolut positiv aufzufassendes Feature (wer kauft sich schon Spiele die man innerhalb von 10h komplett durch hat für 70€?!) und ihr schafft es das schlecht zu reden.
    Genauso mitm Laden. Tomb Raider hatte damals auch fast keine Ladescreens (ich erinnere mich persönlich an gar keinen, bin mir aber nicht mehr sicher) und dennoch keine sooo langen Ladezeiten. Füße still halten, Release abwarten, Spiel genießen und glücklich sein!
    Hat nichts mit schlecht reden zu tun, sondern lediglich werden die eigenen Spielgewohnheiten geschildert. In der Tat finde ich eine Spieldauer von 10-20 Stunden optimal. Darf sogar gerne mal noch kürzer sein. Wenn man sich z.B. Wolfenstein anschaut geht das auch zu einem vernünftigen Preis. Alternativ gibt es die Videothek oder das Spiel wird gekauft, durchgezockt und direkt wieder verkauft. Ausnahmen bestätigen natürlich die eigene Regel: Fallout!

    Das letzte Tomb Raider fand ich übrigens super.

  14. #13
    KamiKateR 1990
    Zitat Zitat von smett Beitrag anzeigen
    Hat nichts mit schlecht reden zu tun, sondern lediglich werden die eigenen Spielgewohnheiten geschildert. In der Tat finde ich eine Spieldauer von 10-20 Stunden optimal. Darf sogar gerne mal noch kürzer sein. Wenn man sich z.B. Wolfenstein anschaut geht das auch zu einem vernünftigen Preis. Alternativ gibt es die Videothek oder das Spiel wird gekauft, durchgezockt und direkt wieder verkauft. Ausnahmen bestätigen natürlich die eigene Regel: Fallout!

    Das letzte Tomb Raider fand ich übrigens super.
    Wolfenstein kostete aber von vornherein maximal 40€. Da kann man dann über so eine Spieldauer diskutieren.
    Wenn ich aber 70€ für ein Spiel ausgebe zum Release (und ich kaufe beinahe immer zum Release) dann will ich auch was für mein Geld sehen. Ich erwarte mit Rise of the Tomb Raider endlich mal wieder ein Spiel das ich nicht in weniger als 10h auf 100% (mit allen Geheimnissen) schaffe.

  15. #14
    Khazmadu
    Zitat Zitat von KamiKateR 1990 Beitrag anzeigen
    Wolfenstein kostete aber von vornherein maximal 40€. Da kann man dann über so eine Spieldauer diskutieren.
    Wenn ich aber 70€ für ein Spiel ausgebe zum Release (und ich kaufe beinahe immer zum Release) dann will ich auch was für mein Geld sehen. Ich erwarte mit Rise of the Tomb Raider endlich mal wieder ein Spiel das ich nicht in weniger als 10h auf 100% (mit allen Geheimnissen) schaffe.
    Wenn dir das so wichtig ist kannst du es immer noch verkaufen. Wenn du es dir zum Release für 60 holst bekommst du 1 Woche später bestimmt noch 50€ dafür.

    Ich finde solche Spiele dürfen auch gar ich zu lang sein. Das muss einfach ein packendes Erlebnis sein das man am Stück durchspielen kann. Ich höre doch auch bei einem Film nicht mitten drin auf nur um ein paar Tage den Rest zu sehen.

  16. #15
    KamiKateR 1990
    Zitat Zitat von Khazmadu Beitrag anzeigen
    Wenn dir das so wichtig ist kannst du es immer noch verkaufen. Wenn du es dir zum Release für 60 holst bekommst du 1 Woche später bestimmt noch 50€ dafür.

    Ich finde solche Spiele dürfen auch gar ich zu lang sein. Das muss einfach ein packendes Erlebnis sein das man am Stück durchspielen kann. Ich höre doch auch bei einem Film nicht mitten drin auf nur um ein paar Tage den Rest zu sehen.

    Ich verkaufe kein Tomb Raider.

  17. #16
    Duracell23
    Spielzeit und Größe der Areal hin oder her, es kommt darauf an.

    Mir gefällt der letzte Tomb Raider sehr gut. Hatte ich mir zuletzt günstig im Store in Aktion geholt und spiele diesen gerade.

    Spielzeit finde ich bis jetzt im alten völlig OK. Kann gerne auch mehr sein aber nur wenn es auch Spaß macht und die Hauptstory entsprechend gut verbunden hat. Zu viele Nebenquests oder andere Beschäftigungen mag ich eher weniger wenn man dann schon gar nicht mehr weiß warum es in der Story geht. Am ´lustigsten finde ich solche Abschweifer (die man machen kann) wenn es in der Story gerade heißt "schnell dort hin um die Freunde zu retten die gerade gefoltert werden". Was mach ich? Ich erforsche die Umgebung für XP oder Objekte für die nächsten 30min oder noch viel länger bis ich mir dann wieder überlegen muss wo ich überhaupt hin soll und warum. Das stört doch etwas den eigentlichen Spielfluss.

    Die Größe der Areale im letzten Teil fand ich dahingehend echt gut und genau richtig. Groß genug um sich umzuschauen aber klein genug um sich nicht zu Verlaufen und abzuschweifen. Wenn das Spiel größer werden soll, sehr gerne, aber dann bitte lieber zusätzliche Areale die mit Story-Abschnitten oder anders "getrennt" sind sodass man weniger den Eindruck bekommt durch das erforschen die eigentliche Story aus den Augen zu verlieren.

    Die Umsetzung muss natürlich auch passen. Eingebaute Vorgaben wie "gut dass wir es bis hierhin geschafft haben, erforsche mal die Umgebung und melde dich jeder wenn es weiter gehen soll" kann man ab und an machen aber sicherlich nicht ständig und für jeden Abschnitt

    Ich bin gespannt. Der letzte Tomb Raider hat mich sehr positiv überrascht und tut dies immer noch. Ein Indianer Jones like Erfahrung zum selbst mitgestalten, so fühlt es sich für mich an. Den neuen Teil werde ich mir auf Grund dessen freudig kaufen.

    Grüße,
    Duracell

  18. #17
    SamFlynn
    da ihr so schön über die spieldauer von games redet, hier meine meinung dazu:
    die spiele sollten eigentlich mindestens 10h dauern. denn ich will so lange wie möglich spielen für mein geld.

  19. #18
    Iceman8312
    Zitat Zitat von SamFlynn Beitrag anzeigen
    da ihr so schön über die spieldauer von games redet, hier meine meinung dazu:
    die spiele sollten eigentlich mindestens 10h dauern. denn ich will so lange wie möglich spielen für mein geld.

    Sehe ich auch so.Aber nur wenn die Story oder Gameplay nicht unnötig in die Länge gezogen werden.

Ähnliche Themen


  1. Rise of the Tomb Raider - E3 Gameplay: Frisch von der E3 ist hier das erste Gameplay vom kommenden Rise of the Tomb Raider. Der Titel erscheint am 10.11.2015 zuerst auf Xbox One. ...



  2. Rise of the Tomb Raider - Konzeptgrafiken: Square Enix, Microsoft und Chrystal Dynamics haben neue Konzeptgrafiken zum kommenden Rise of the Tomb Raider veröffentlicht. Der Titel soll Ende des...



  3. Rise of the Tomb Raider erscheint nicht für PS4: Wie Phil Spencer (head of Xbox) auf Twitter bekannt gab ist MS auch ein Publisher von Tomb Raider. Man wolle so verfahren wie in Dead Rising 3....



  4. Artikel: Rise of the Tomb Raider - Erscheint exklusiv für Xbox One: Artikel lesen



  5. Rise of the Tomb Raider: erscheint auch für Xbox 360: "Rise of the Tomb Raider is coming to both Xbox One and Xbox 360 It's not an Xbox One exclusive after all! Well, kind of. Rise of the Tomb...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: