Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 64
Like Tree17Likes

Wie ist das Game so? - Dragon Age: Inquisition

Diskutiere Wie ist das Game so? - Dragon Age: Inquisition im Rollenspiele Forum im Bereich Xbox One Spiele; Ja, auf der Karte könnten wenigstens die Bäume und Gebäude angedeutet werden....


  1. #21
    DeinTeddybaer
    Ja, auf der Karte könnten wenigstens die Bäume und Gebäude angedeutet werden.

  2. Anzeige
    Hallo BlueRaven,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    xxxTRACKERxxx
    auja das wär fein. ich such mir da auch als nen wolf^^ ironischerweise gibts ja sogar n perk der die reichweite ERHÖHT! (kriegsrat durch Inquisitionspunkte) d.h. dann ist es noch suchlastiger *g

    hm...irgendwie könnt ich schon wieder neu anfangen *g bogen is mir nich so..dolche scheinen irgendwie zu schwach. aumann ich weiss nicht! :(

    hab jetz 14 stunden gezockt und scheinbar noch garnix gesehen oO.

  4. #23
    DeinTeddybaer
    Na toll, ich versuche gerade Dolche
    Aber die machen bei mir mehr schaden als der Bogen

  5. #24
    Morkay 1982
    Ich spiele auf Alptraum und da ist mir der Bogen lieber wegen sicherer Entfernung, bin auch irgendwie ganz klar der DD in der Gruppe, trotz Bulle und Vivienne (in Plattenrüstung ;-)). Assassine und Bogen ist echt der Hammer! Das macht so dermaßen viel Schaden, hab nun 45 Stunden auf der Uhr fast und komme so ganz gut zurecht.
    Muss aber eingestehen, noch nie Dolche getestet zu haben, da mir Bogen einfach vom Stil her gut gefällt, klar ist es nicht immer Spannend, aber da ich schonen einen Krieger 20 Stunden gespielt hatte, war mir die Lust vergangen immer hinter den Gegnern hinter her zu eiern und hüpfen, weil ständig was im weg war und ich die nicht treffen konnte... Ich finde Nahkampf echt nervig.

    Noch etwas Negatives: Das springen!!! Oh mann... man kann nichtmal einen Fluß entlang laufen ohne 50 x springen zu müssen weil da irgendwer haufenweise Steine fallen lassen hat, das nervt! ;-)

  6. #25
    AND5
    Zitat Zitat von DeinTeddybaer Beitrag anzeigen
    Na toll, ich versuche gerade Dolche
    Aber die machen bei mir mehr schaden als der Bogen
    gerade als schurke ist es wichtig sich die kräfte und passiven fähigkeiten genau an zu schauen...(und auf kritischen schaden zu skillen)
    Wenn du als bogenschütze Death from above, first blood, stelth, ambush...etc nutzt kannst du lächerlich viel schaden machen


    spiele in meinem ersten durchgang auch mit dolchen und hab super viel spaß dabei...freu mich aber schon auf bogen und magier

    Das nächste halbe jahr brauch ich wohl kein neues spiel

  7. #26
    Morkay 1982
    Ne das stimmt, wenn Du es ein paar mal durch spielen möchtest, bist Du auf jedenfall lange unterwegs ;-)

    Finde es schon krass, dass einige das ganze Spiel Solo ohne Gruppe auf Alptraum durch haben...

  8. #27
    xxxTRACKERxxx
    Ich mach mir jetzt ne zwergenkriegerin finde das kampfsystem so was von klasse. Und das springen bringt viel mehr Dynamik ins spiel als bei den starren Vorgängern. Wenn man da mal keine unsichtbare wand hatte wars was besonderes. In teil 3 kann man ja fast überall hin. Find ich klasse.

  9. #28
    Morkay 1982
    So habe wieder am WE ordentlich zocken können, hab nun nur noch das Finale vor mir, Rest ist soweit fast erledigt, dank einem Bug bekomme ich dann keine 1K Gamerscore sondern nur 970... ein Drachenkill wurde nicht gewertet -_-

    Auf Alptraum ist es mittlerweile alles andere als schwer, irgendwie war lvl 5-8 sau schwer, danach ist es wie normal zu spielen. Bin atm bei 68 Stunden, lvl 23, paar Mosaike und 1 Flasche fehlen mir noch, sowie die innere Kreis Quests von Solas und Dorian. Rest clear ^^
    Mittlerweile regt mich dann doch schon einiges mehr auf... Die Items die droppen sind teilweise unter aller sau, Drache droppt lvl 12 Bogen, obwohl er selbst lvl 19 war...
    Drache ist lvl 17, die Gegner im Land aber lvl 19-20 oO Verstehe solche "Fehlplatzierungen" nicht, der Loot war natürlich voll fürn Po...
    Überraschungen in der Story gibt es, ja, aber ich verstehe nicht, warum es heutzutage so schwer ist, mal eine vernünftige in sich schlüssige und komplexe Story abzuliefern... Es schockt nicht wirklich wenn einige Chars auf einmal nix mehr sagen oder wissen, was sie mal erlebt haben... Ich will nicht spoilern, aber ihr wisst was ich meine wenn es kommt...
    DA:O und KOTOR und ME2 waren was Story und Chars angeht so mega klasse, irre Wendungen und Mindf****... Nunja, ich warte mal das Finale ab ^^

  10. #29
    xxxTRACKERxxx
    irgendwie ist es auch schwer solchen Erwartungen gerecht zu werden wenn man "DAMALS" so einen riesigen Erfolg mit zB Origins hatte. Spiele wie das waren damals nicht an der Tagesordnung und je länger Fortsetzungen dauern desto höher werden die Erwartungen dass das nächste Game die Gefühle nochmal toppen kann die man früher mit Teil1 hatte. das ist aber oftmals nicht möglich.

    (siehe Gothic...Diablo... Sacred...Kotor...The Bitcher usw..alles Nachfolger die eher ETWAS enttäuscht haben obwohl sie im Kern fast genauso waren wie der erste Teil aber die Erwartungen zu hoch gewesen sind) Ok gothic 2 zähle ich jetzt nicht dazu..das war VIEL besser als Teil 1 vor allem mit Add On. Man erwartet halt Heldentaten von den Entwicklern, weiss aber selber nicht was man hätte besser machen können.

    Ich spiele gerad origins (bin nich zuhause..meine xbox one mit inquisiton aber leider schon *g) und mich flasht das game jetzt nicht mehr so wie damals..dafür gefällt mir aber inquisition wegen der verbesserten Technik weitaus besser.
    Man malt sich halt im Kopf immer aus wie geil doch früher alles war..wenn mans dann aber wieder mal zockt ist es anders.
    Von daher finde ich die Leistung von Bioware was Inquisition angeht beachtenswert. die ganzen tollen vielen Kodexeinträge..die Liebe zum Detail was die vielen Texte und auch gesprochenen Dialoge angeht.
    Das alles ist genauso super wie in Teil 1. Nur kommt jetzt einfach eine Optik und Soundkulisse hinzu die alles bisher gesehen in den Schatten stellt (für mich..und für eine Konsole erst Recht) und dazu noch eine SEHR offene Welt wo ich hin darf wo ich hin möchte und noch dazu nicht wie in Teil 1 (schlauchleveliger) von unsichtbaren Wänden an jder Ecke aufgehalten werde und sogar noch klettern, springen und Hänge runterrutschen darf!

    Story ist natürlich eine andere und höchst subjektive Angelegenheit. Ich kann zB absolut nicht nachvollziehen wieso Bioware ausgerechnet an einem Thema angesetzt hat die die meisten Spieler in Teil1 absolut zum kotzen fanden und plottechnisch sogar per Mod ÜBERSPRUNGEN haben. DAS NICHTS und DÄMONEN..
    Fand ich damals höchst langweilig undjetzt dreht sich wieder alles um Dämonen aus dem Nichts. Für mich war in Teil1 die dunkle Brut der Interessate Teil und die Okrähnlichen Fiecher vermisse ich bis jetzt ziemlich. Nicht die komische Traumwelt^^ Aber das ist halt subjektiv.


    Ich steh auf das Spiel. Und bis auf das Crafting haben die mich schon nach dem vorspann gehabt <3

  11. #30
    Morkay 1982
    Das ist ja mal sehr ausführlich und ich muss nach genauerer Überlegung Dir größtenteils zustimmen. Man hat die Erwartungen und die "Emotionen" von "damals" noch im Bauch und versucht dann diese mit den aktuellen Games zu messen, was natürlich nicht immer bis kaum funktionieren kann, da sich alles ändert und ich denke dass sich auch die Erinnerungen an alte Tage ändern.

    Ich denke auch, dass sich das Spielgefühl heutzutage wenn man Origins spielt anders ist, als bei der ersten oder zweiten Erfahrung mit dem Spiel damals.

    Klar mach Inquisition Spass und Du hast vollkommen Recht, dass die Dunkle Brut hier viel zu kurz kommt und Templer VS Mages / Dämonen und das Nichts viel zu lang -_-

  12. #31
    AND5
    Wenn ein spiel 70+ Stunden fesseln kann, kann es gar nicht schlecht sein

    für mich wird Orgins das einzig ware Dragon Age bleiben, Inquisition ist auf seine ganz eigene art aber auch ein Super Spiel, man muss sich nur zwingen nicht alle Spiele miteinander zu vergleichen, sondern jedes für sich beurteilen (auch wenn sie den gleichen Namen haben)

  13. #32
    lazyfriday
    Ich bin auch sehr angetan vom Spiel, leider total erschlagen von der Masse an Aufträgen.
    Zur Zeit versuche ich die ganzen Frauen im Spiel anzubaggern sogar die kleine
    hässliche die immer am Anfang eines neuen Gebietes erscheint, will ich haben.
    Irgendwann muss doch eine anbeißen.

  14. #33
    xxxTRACKERxxx
    ey die is zwergin die muss so assehen! :>
    ich hab gerad ne Abfuhr von Cassandra bekommen...is wohl nich leicht lesbisch :(

  15. #34
    Morkay 1982
    Ne die einzigen die homosexuell sind sind Dorian und Vivienne(?), meine ich.

    Cassandra ist sau hart, da muss man schon genau die richtigen Antworten geben sonst wars das. Ich hatte als Mensch W Schurke den Blackwall, aber nur weil es die Stimme von Hugh Jackman ist. Aber seine eigene Story war hammer gut! Vor allem die Romanze und das entsprechende doch erschreckende Ende! Klasse!

  16. #35
    xxxTRACKERxxx
    die kenn ich alle noch nicht ausser blackwall. den hab ich gerad angeheuert <3 geile Stimme für so eine Person^^ hatn bissel was von ...von....na von dem der von Kevin James gesprochen wurde in Origin^^ mir fällt doch der Name nich ein oO

  17. #36
    Morkay 1982
    Meinst Du Duncan? ^^ Jo die Stimme passte sehr gut!

  18. #37
    Morkay 1982
    So, nach 64:40 Stunden habe ich DA:I nun durch und muss sagen, es ist scheisse groß! Die Kämpfe machen Spass und naja die Inszenierung ist auch große Klasse!
    Nur leider empfinde ich das Ende als nicht befriedigend, es ist weit aus weniger "toll" als im ersten Teil. Es ist ok, aber ich habe da definitiv mehr erwartet! Vor allem nach so einem krassen Ende wie ME3 (das neue). Mind fuck hin oder her, dass es weiter geht, wissen wir alle.

    Also von mir bekommt das Game ne 8,5 von 10 Punkten.

  19. #38
    tizerteks
    Ach Leute, ich bräucht mal eure Hilfe. Ich bin begeisterter Diablo 3 spieler und liebe so Fantasy Mittelalter settings, ich habe auch viele Lets Play videos geschaut und geTwitcht aber bin mir immer noch nich sicher ob ich es mir holen soll??
    Wie spielt es sich also, wie funktionieren die Kämpe etc...?
    Ähnlich wie in D3?
    Da ich nicht schon wieder ein Fehlkauf machen will, frage ich lieber hier noch mal nach. Vielleicht kann mich ja einer von Euch Zu einem entschluss bringen.

    danke und cheers
    tt

  20. #39
    Morkay 1982
    Also Diablo 3 ist ein anderes Genre, daher kannst du diese Spiele nicht vergleichen, wenn dann nur weil Fantasy, aber Hack & Slay ist anders als RPG (Action-RPG).
    Kennst Du denn Dragon Age Origins oder den 2. Teil?
    Falls es Dir hier nur um das Spielerische geht, kann ich Dir sagen, dass du in der Thrd-Person Sicht spielst, nicht die Vogelpersketive wie bei Diablo. Du lernst mit der Zeit durch den Skill Tree neue Skills kennen und kannst Dank Deiner Gruppenmitglieder gewisse Combos auslösen, dies geschieht in Echtzeit, kannst aber auch den Taktikmodus im Kampf aktivieren und den NPCs "Befehle" erteilen, was die zaubern, tun oder what ever sollen.

    Spielerisch machen die Kämpfe durchaus Spass, aber Diablo ist direkter, schneller, fetziger... Dragon Age hat aber den Tiefgang danke den Combos und taktischen Möglichkeiten, wenngleich die auch etwas geringer ausfällt als noch in Origins.

    Falls Du weitere Fragen hast, schiess los ;-)

  21. #40
    tizerteks
    Zitat Zitat von Morkay 1982 Beitrag anzeigen
    Also Diablo 3 ist ein anderes Genre, daher kannst du diese Spiele nicht vergleichen, wenn dann nur weil Fantasy, aber Hack & Slay ist anders als RPG (Action-RPG).
    Kennst Du denn Dragon Age Origins oder den 2. Teil?
    Falls es Dir hier nur um das Spielerische geht, kann ich Dir sagen, dass du in der Thrd-Person Sicht spielst, nicht die Vogelpersketive wie bei Diablo. Du lernst mit der Zeit durch den Skill Tree neue Skills kennen und kannst Dank Deiner Gruppenmitglieder gewisse Combos auslösen, dies geschieht in Echtzeit, kannst aber auch den Taktikmodus im Kampf aktivieren und den NPCs "Befehle" erteilen, was die zaubern, tun oder what ever sollen.

    Spielerisch machen die Kämpfe durchaus Spass, aber Diablo ist direkter, schneller, fetziger... Dragon Age hat aber den Tiefgang danke den Combos und taktischen Möglichkeiten, wenngleich die auch etwas geringer ausfällt als noch in Origins.

    Falls Du weitere Fragen hast, schiess los ;-)
    hi Morkay,
    danke für deine Antwort.

    Ich suche halt ein Game wo ich lange daran Freude haben kann, D3 zockte ich schon auf der 360 und auf der one habe ich es auch grad nochmals durch gezoggt...
    Momentan fehlt mir halt eine Abwechslung und leider hatts nichts auf dem Markt dass mich interessiert und zwei fehl Käufe habe ich mit Destiny und FC4 schon getätigt, deswegen ich jetzt nicht mehr voreilig was kaufen will ohne mich vorher richtig zu erkundigen.

    Bringt Dragon Age Langzeit Motivation?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Dragon Age Inquisition: Würde gerne das Spiel tauschen auf CD gegen ein game als download code, da ich mir die Games nur noch auf die Platte spielen will :)



  2. Dragon Age: Inquisition: Verkaufe das Spiel Dragon Age: Inquisition noch neu und eingeschweißt. Preis: 50€ inkl. Versand (als Brief im Luftpolsterumschlag) Bezahlen...



  3. Dragon Age: Inquisition - Dragon Age Keep offiziell vorgestellt + Video: Mit dem Internet-Tool "Dragon Age Keep" kann man die Fantasy-Welt nach den eigenen Vorstellungen und Erfahrungen gestalten. Wer seine Savegames ...



  4. Dragon Age: Inquisition - Discover the Dragon Age: http://www.youtube.com/watch?v=fzuR1Fn_b48



  5. Artikel: Dragon Age: Inquisition - Per Dragon Age Keep sollen Entscheidungen aus dem : Artikel lesen


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

Stichworte